Ich habe verstanden : manche Dinge will man wirklich (nicht mehr) wissen

Wann hatte ich zuletzt dieses Knacken im Ohr nicht? Wo ich immer Headset cool rumtue – als hätte ich noch irgendwas im Griff

Der Skandal schlechthin : wir reden vom Schweigen? – nein wir reden von Fortschritt und gucken zu.

Der Skandal am Skandal : wir haben uns daran gewöhnt, fürchte aber, da staut sich was

wir lassen uns diktieren durch Maschinen?

Es macht kaum Sinn mit sich selbst zu reden – die Digitalen Medien verleiten mich aber dazu. (Bis ich mir über bin) Eine seltsame Hochzeit : ich heirate mich, um mich von mir zu trennen

Twitter ist wie früher dpa – der Ticker aus dem gefischt wird

Die Zuordnungen sind mir inzwischen egal – es herrscht Prinzip Zufall – der Theologe dagegen behauptet, es gibt keine Zufälle. Was sich da offensichtlich widerspricht wird dann zusammengeführt in Übersinnliches, weg vom Ausbruch selbstverschuldeter Unmündigkeit hin zur gesuchten Selbstzähmung

Ein Gehirn sprudelt ein anderes sagt dein Sprudel ist mir zu anstrengend – so oder so – sie sprudeln trotzdem – manchmal wünscht man sich einfach zu sein. [hab noch nie einem einfachen Menschen gegenübergesessen]

Der Fortschritt ist kaum auszuhalten – er heizt immer ein – Problem – wir haben keinen Zugriff mehr – wir sind abgehängt

Ich glaub den Auster kannst du zusammenstauchen zu dem einen Satz „nichts ist wirklicher als der Zufall“ alles andere ist Schmuck – hat er diesen Satz wirklich für sich – er ist so prägnant – er steht wahrscheinlich in der Bibel

Muss man auch erst realisieren – der Kosmos im Wandel

Der Thomas Bernhard der Peter Handke der Johnson der Philip der Cees der … all diese Ikonen … sie gehen einfach baden – ein schöner See in dem sie baden

Eigentlich haben die Leute viel mehr Text als sie bekanntgeben – wunder mich immer über das – was sie sagen – wenn es so klingt wie das, was schon gesagt wurde – wahrscheinlich aber sage ich auch nichts Besonderes

Niemand hat so viel Text wie Twitter glaube ich inzwischen auch

Twittern ist dem All etwas zurufen – manchmal antwortet es

Wenn man twittert dann doch um kreuzquer irgendwo rauszukommen

Politisch werden im Grusel des Kabinetts – was ich selbst wäre, säße ich dort – manche Erkenntnis erzeugt Bauchweh.

Der Skandal:?wir lassen zu, dass die Grundlagen menschlichen Lebens in Frage gestellt werden durch Maschinen, noch schlimmer: die Anpassung des menschlichen Geistes an die Voraussagen der Maschinen

Mann, war ich gläubig

Bin wahrscheinlich Tourist meines Lebens

Skandal: wir haben den Maschinen zu viele Rechte eingeräumt

Ich glaube – es laufen viele Illusionen durch den Raum – dass auch ich noch immer träume von etwas, was es nicht gibt .

Man wirkt so banal.

Veröffentlicht von Clemens Verhooven

Bücher - Jazz - Filme