Gestern am Alex – Betrunkener fällt aus Straßenbahn, junger Mann springt bei, Strabafahrer springt bei, ich springe bei – wir helfen ihm auf Beine und Krücken – wuchten ihn an ein Geländer – Strabafahrer telefoniert Sanitäter herbei – wo wohnen Sie? Ich hab’ kein Zuhause –

Wir warten auf Sanitäter – Strabafahrer erzählt: was kann ich schon machen, außer beobachten, es kommt schonmal vor, dass welche einsteigen und die Straba mit ihrer Wohnung verwechseln – er habe ohnehin das Gefühl, die Straba sei für viele ihr zweites Zuhause – er könne Bücher…

… erst wenn sie sich in der Straba einrichten wie Zuhause, stoppe er die Straba – und lasse sich aber ungern beschimpfen, wenn erst Schuhe und Strümpfe ausgezogen sind – unser Mann wurde den Sanitätern überlassen, erste Frage: Was haben Sie für ein Problem? Er schaute mich an.

Veröffentlicht von Clemens Verhooven

Bücher - Jazz - Filme